WordPress Formulare mit Gmail Konto nutzen

WordPress Formulare, sei es WPForms, Ninja Forms, Contact Form 7 oder ein ähnliches Plugin lassen sich für die Kontaktformular Abwicklung nutzen. “Kontaktformular Plugins” sind unglaublich einfach zu konfigurieren und bieten perfekte Möglichkeiten zur einfachen Kontaktaufnahme über die Homepage. Spätestens jedoch ab Nutzung von Gmail E-Mail Absender Adressen reicht eine einfache Konfiguration ohne SMTP Server nicht mehr aus. Natürlich lässt sich jetzt ein SMTP Plugin, wie z.B. WP Mail SMTP oder Easy WP SMTP installieren und dort die Zugangsdaten bzw. Benutzerdaten mit Passwort meines Gmail Kontos eintragen. Doch ab hier wird es für Firmenkunden mit G Suite richtig gefährlich. Denn einmal die Zugangsdaten ausgespäht, hat der Angreifer vollen Zugriff auf das Google Konto inklusive der Dienste wie Drive, Calendar und Co. Natürlich bietet Google auch hier diverse Schutzmaßnahmen und informiert den Nutzer im Idealfall über ungewöhnliche Anmeldungen. Aber alle Fälle abdecken können diese Maßnahmen nicht.


Besser ist die Nutzung von Plugins, welche die Google API zum Versenden von Kontaktformularen und den daraus resultierenden E-Mails verwenden. Unter anderem Gmail SMTP bietet diese Funktion und zusätzlich eine detaillierte Anleitung wie das Plugin mit der Google API genutzt werden kann.

Benötigen Sie Hilfe bei der Einrichtung Ihrer Homepage mit Gmail oder überhaupt mit einem Kontaktformular? Wir übernehmen die Einrichtung für Sie. Melden Sie sich einfach bei uns.

Bitte vergessen Sie nicht: Bei Verwendung von Kontaktformularen auf der eigenen Homepage sollte diese unbedingt mit einem SSL Zertifikat ausgestattet sein, um eine sichere Übertragung der im Formular eingegeben Daten zu gewährleisten. Dies erkennen Sie oftmals an einem kleinen Schloss oben links in der Adresszeile Ihres Browsers.